Als Musikpädagoge war er in Eschwege über Jahrzehnte eine Instanz: Generationen von Schülern an der Leuchtbergschule, der Friedrich-Wilhelm-Schule und dem Oberstufengymnasium lernten bei ihm die Grundlagen der klassischen Musik kennen, das Schulorchester der FWS erlebte unter seiner Leitung seine Blütezeit –  die Rede ist von Peter Worm. Nicht nur als Schulmusiker, sondern auch als langjähriger Leiter des Nordhessischen Kammerorchesters und als Organisator des Serenadenkonzertes am Johannesfestfreitag im Rittersaal des Eschweger Schlosses ist Peter Worm den Eschwegern bekannt. Dass er neben den beliebten und humorvollen  „Variationen über das Dietemannslied“ aber auch Werke für Chor und Orchester komponiert hat, wissen wohl nur wenige.

Im Jahre 1981 entstand Peter Worms Kompositionen „Das Buch der Preisungen“: das viersätzige Werk basiert auf Psalmtexten in der Übersetzung des jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber. Die mit „Zuversicht“, „Klage“, „Aufschrei“ und „Preisung“ überschriebenen Sätze bringen die ganze Bandbreite menschlicher Emotion in großer stilistischer Vielfalt zum Klingen.

Uraufgeführt wurde das Werk im Jahre 1982 durch die Kantorei Eschwege unter der Leitung des damaligen Bezirkskantors Siegfried Neuber. Noch einmal soll nun „Das Buch der Preisungen“ von Peter Worm in Eschwege erklingen. Der Kammerchor der Kantorei Eschwege bringt es unter der Leitung von Bezirkskantorin Susanne Voß am Sonntag, dem 25. Februar um 16 Uhr in der Neustädter Kirche zur Aufführung. Chorwerke von Francis Poulenc (Vier Gebete des Hlg. Franz von Assissi für Männerchor) und Gabriel Fauré (Messe basse für Frauenchor und Orgel) sowie Instrumentalsätze von Peter Worm ergänzen das Programm. Der Kammerchor wird begleitet von dem für dieses Projekt zusammengestellten „Kleinen Nordhessischen Kammerorchester“ mit Musikern aus Kassel und Eschwege.

Karten sind an der Konzertkasse ab 15.30 Uhr für 15 € (ermäßigt für Schüler, Auszubildende, Studierende, Arbeitslose, Schwerbehinderte: 10 €) erhältlich.

Peter Worms “Buch der Preisungen”

Beitragsnavigation